THE ART IN MUSIC | 25 JAHRE ACT-LABEL

Die Verbindung zwischen Musik und Kunst spielt beim internationalen Jazz-Label ACT stets eine Schlüsselrolle. Bedingt durch die persönliche Leidenschaft zur zeitgenössischen Kunst von Musikproduzent und Label-Gründer Siggi Loch werden seit nunmehr 25 Jahren die Albumcover durch Werke zahlreicher zeitgenössischer Künstler veredelt, deren prägnante Gestaltung zum Markenzeichen wurde. Vom 28. September bis 5. November stehen die Bilder des Bonner Malers, Zeichner und Grafikers Martin Noël (1956–2010) sowie der aus Rumänien stammenden, heute in Deutschland lebenden Zwillingsbrüder Gert & Uwe Tobias (*1973) im Mittelpunkt einer ACT-Präsentation im Marta-Forum.

„Wir sind stolz und glücklich, dass ACT für sein 25-jähriges Jubiläum auch das Marta Herford als Veranstaltungsort gewählt hat. „The Art in Music“ macht als Ausstellung im Marta-Forum nachvollziehbar, wie erlesene Jazz-Produktionen in Zusammenarbeit mit bildenden Künstlern zu einem unverwechselbaren, stilbildenden Ganzen werden. Dafür bringt Siggi Loch an einem Wochenende nicht nur drei Spitzenkonzerte nach Herford, sondern auch eine wunderschöne Bilderauswahl aus seiner persönlichen Sammlung.“ Roland Nachtigäller

Mit der Gründung eines eigenen Jazzlabels im Jahre 1992 erfüllte sich Schallplattenchef Siggi Loch einen Jugendtraum. 30 Jahre lang folgte er einem beispiellosen Karriereweg als Manager im internationalen Musikbusiness, den er 1960 als Vertreter der EMI Electrola begonnen hatte und der ihn bis in die Konzernspitze von WEA International (Warner) führte. Mit Anfang 50 entschied er sich dann zu einem radikalen Schnitt und gründete ACT, das sich mittlerweile zu einem der weltweit führenden Anbieter aus Europa entwickelt hat. Zu den wichtigsten Künstlern zählen Skandinavier wie Nils Landgren, Esbjörn Svensson, Lars Danielsson, Musiker aus Deutschland wie Michael Wollny, Joachim Kühn, Wolfgang Haffner, die Vorreiter des neuen französischen Jazz‘ mit Vincent Peirani und Emile Parisien, sowie internationale Interpreten wie Youn Sun Nah, Nguyên Lê, Andreas Schaerer und viele mehr. Zusammen prägen sie auf ACT nachhaltig die „Weltsprache Jazz“.
Die Werke des Bonner Malers, Zeichners und Grafikers Martin Noël bilden den Kern der „Art in Music“- Ausstellung im Museum Marta Herford. Der 1956 geborene und am 18. November 2010 verstorbene Künstler war selbst ein großer Musikfan und pflegte ein enges freundschaftliches Verhältnis ganz besonders zu Nguyên Lê und Nils Landgren, deren Alben er mit seinen Werken visuell gestaltete. Er widmete u.a. Landgren das Werk „Nils“ und auch seine letzten Zeichnungen und Malereien, die er, bereits geprägt von schwerer Krankheit, zu Papier brachte, finden sich in der ACT Art Collection in Form von Albumcovern wieder.
Auch die aus Rumänien stammenden, heute in Deutschland lebenden Zwillingsbrüder Gert & Uwe Tobias, deren Werke ebenfalls in der Ausstellung im Marta-Forum zu sehen sind, verbindet eine enge Freundschaft mit Siggi Loch und eine große Leidenschaft für die Musik. Die farbintensiven, oft von einem feinsinnigen Humor durchzogenen Werke der Brüder finden sich unter anderem auf Albumcovern von Wolfgang Haffner oder den „Magic Moments“ Compilations.

DATUM / ZEIT

28.09.2017 bis 05.11.2017

ORT

Marta Herford gGmbH
Goebenstraße 4-10
32052 Herford
Tel.: 05221 / 99 44 30-0

VERANSTALTER

Marta Herford gGmbH
Goebenstraße 2–10
32052 Herford